Historismus

  • Technische Innovationen
  • Industrielle Revolution
  • Handwerkliche Fertigungsmethoden und soziale Strukturen haben sich grundlegend verändert
  • Rahmende Fensterarchitektur
  • Historische Vorbilder mit Formenvielfalt
  • Rhythmisierung der Achsabstände
  • Neuerung in der Beschlagtechnik machten kippbare Oberlichte möglich
  • Wolfsrachen u. Klemmfalz
  • Ziehglas wurde in Massen hergestellt und wurde preiswerter
  • Aufwendige Profile und Ornamentik an den vertikalen Teilen und an den Querzierholz
  • Braun, rotbraun, weiß; helle Sand- und Grautöne
  • beitrag-logo
    Fensteransichten:
    Oberlichtfenster mit Setzholz, Fenster mit Zierhölzern und Verdachung, Galgenfenster in T-Form, neogotisches Spitzbogenfenster

    Aus dem Buch „Fenster, Glas und Beschläge als historisches Baumaterial: Ein Materialleitfaden und Ratgeber“ von der Autorin Mila Schrader.

    Erschienen im Verlag „Edition :anderweit – Verlag für exklusive Bauthemen“ von Mila Schrader.
    beitrag-logo
  • Mittfalz
  • Fenster werden verleimt

  • Espagnolett Verschluß (Drehstangen Verschluß)
  • Basküle Verschluß (Treibstangen Verschluß)

  • Galgenfenster

  • beitrag-logo
    Fensterbeschläge:
  • Espagnoletteverschluss mit aufwendigen Schmuckelementen, aufgesetzte Fensterbasküle mit Griffolive, eingebaute Fensterbasküleverriegelung

  • In Katalogen große Auswahl an gegossenen und faconnierten Fenstergriffen zur Bedienung der Fensterriegel. Rechts einfaches Fensterruder auf Platte

  • Links gegossene Halb- und Doppelvorreiber, in der Mitte ein Fitschenband mit zeittypischem Zierkegel, daneben ein reich dekorierter Eckwinkel


  • Von links nach rechts: (1) und (2) Standardfitschenband von 1880 bis 1910, (3) Berliner Band um 1900, (4) Basler Band


  • Aus dem Buch „Fenster, Glas und Beschläge als historisches Baumaterial: Ein Materialleitfaden und Ratgeber“ von der Autorin Mila Schrader.

    Erschienen im Verlag „Edition :anderweit – Verlag für exklusive Bauthemen“ von Mila Schrader.
    beitrag-logo
    Fenstergriffe, auch Halboliven genannt, haben die gleiche technische Funktion wie die Fensteroliven. Durch ihre bessere Hebelwirkung sind sie für große, schwere Fensterflügel jedoch besser geeignet.

    Die Fenstergriffe können ebenso für Dreh-Kippflügelfenster oder Fenstertüren verwendet werden, haben jedoch meist keine Rasterung.

    www.replicata.de
    beitrag-logo