Renaissance

Fensterform:
  • Typische Fensterform ist das Rechteck
  • Zur Unterteilung werden Steinkreuze eingesetzt
  • Exakt proportional und Gestaltungsprinzipien

  • Architektur:
  • Wiedergeburt / Aufarbeitung antiken Gedankenguts
  • beitrag-logo
    Fensteransichten:
    Schlitzfenster mit Dreipass, Steinstützenfenster, dreibahniges Fenster mit Vorhangbögen, Renaissancefenster

    Aus dem Buch „Fenster, Glas und Beschläge als historisches Baumaterial: Ein Materialleitfaden und Ratgeber“ von der Autorin Mila Schrader.

    Erschienen im Verlag „Edition :anderweit – Verlag für exklusive Bauthemen“ von Mila Schrader.
    beitrag-logo
  • Festverglasung oben für die Belichtung
  • Laden unten für die Belüftung

  • beitrag-logo
    Fensterbeschläge:
  • Langbänder, Lappenbänder und Winkelbänder in kunstvoller Metallverarbeitung. Links außen Winkelband mit einem Scharnierlangband für einen klappbaren, hölzernen Fensterverschluss

  • Winkelbänder mit einfachen Endverzierungen von Gotik bis Renaissance, daneben ein typischer Fensterring der Renaissance


  • Aus dem Buch „Fenster, Glas und Beschläge als historisches Baumaterial: Ein Materialleitfaden und Ratgeber“ von der Autorin Mila Schrader.

    Erschienen im Verlag „Edition :anderweit – Verlag für exklusive Bauthemen“ von Mila Schrader.
    beitrag-logo